Nächstes Hafenquiz: 1. Juli!

Hafenquiz Special



Siegerteam: Die Prokrastinaten

Runde 1: Grimm'sche Märchen
Runde 2: Wilder Westen
Runde 3: Deutsche Schlager
Runde 4: Piraten
Runde 5: Wald

Ist ja gut!
Ich lasse mich breitschlagen und widme auch diesem Hafenquiz-Special einen meiner berüchtigten kleinen Nachberichte!
Denn eines ist klar: dieser Abend hat es verdient!
Ich bin ehrlich: ich habe an diesem Abend für höchstens zwölf Teams Handouts vorbereitet und bin auf ein kleines gemütliches Quiz vorbereitet. Aber Pustekuchen!

18 Teams, wieder einmal Getränkekisten als Hocker und kaum ein Durchkommen zum Tresen. Und das schönste: Unmengen von neuen Gesichtern!
Denn entgegen meiner sonst ausgesprochen bescheidenen Art, habe ich dieses Mal Werbung für das Hafenquiz gemacht. Und das merkt man!
Aus fast allen Ecken Deutschlands und aus drei Generationen tummeln sich viele viele Quizbegeisterte in unserem SPIEKER und sorgen für Stimmung.

Anlass dieses Specials ist die Veröffentlichung eines Wald-Quiz’ aus der Reihe ‚Quiz im Quadrat’ aus dem Grupello Verlag. Als die Autoren Birte und Martin Stährmann mich fragten, ob ich als fragenerprobter Quizmaster nicht ein angemessenes Event dazu auf die Bühne bringen könne, war ich natürlich sofort mit im Boot.

Beide Autoren sind heute natürlich vor Ort und finden nach meiner obligatorischen Begrüßung auch reichlich warme Worte für Publikum, Quizmaster, SPIEKER und natürlich Daya und Thomas.
Im Gegensatz zu den herkömmlichen Hafenquiz-Abenden, gibt es heute keine Musik- oder Bilderrunde. Dafür wurden alle fünf Themengebiete bereits im Vorfeld bekannt gegeben. Ein einmaliger Service, an den sich meine Quizgemeinde aber nicht gewöhnen sollte!
Alle Fragen des heutigen Abends stammen aus der Reihe ‚Quiz im Quadrat’. Ob Märchen, Wilder Westen, Schlager, Piraten oder eben Wald.

Die erste Runde Grimm’sche Märchen wärmt die Gemeinde mit knackigen Multiple-Choice-Fragen erst einmal locker auf und verhindert einen allzu brutalen Kaltstart für die Neulinge in der Arena.
Der Froschkönig, Rapunzels Zwillinge und ein glückloser Hans im Glück sorgen für reichlich Punkte. Ganze vier Teams schaffen eine perfekte Runde! Diese Teams gehören zu den üblichen Verdächtigen: DEINE MUDDA!, die PROKRASTINATEN, DE PLÜSCHMORSEN und das ALTE MELKHAUS setzen bereits penetrante Duftmarken.
Aber auch die SOZENBANDE, die NEU-ECKIS und die MIXED PICKLES stehen mit 18 Punkten sehr gut da! Und hier kommt auch das erste neue Team ins Spiel: KERLSRUHE gibt sich zum ersten Mal die Ehre – und wohl nicht zum letzten Mal. Herzlich willkommen im Norden!
In den Kinosesseln lümmeln sich die ausgesprochen jungen Quizzer von KÄPT’N KOLA. Hier jubelt man über tolle 16 Zähler!

Die OSTSEENAUTEN (14), die wieder einmal neben mir auf der Bühne Platz genommen haben, zeigen schon zu Beginn ungewohnte Schwächen, haben aber charmante punktgleiche Begleitung. Die beiden neuen Teams SCHLAUE FÜCHSE und MÜCKENSTÜRMER liefern für ein erstes Mal beachtlich gut ab! Die MÜCKENSTÜRMER hatten mich schon am Vortag per Mail vor ihrem Erscheinen gewarnt. Vorsicht, de Hesse komme! Und wie!
Die Neulinge von den BREMER QUIZMUSIKANTEN können nicht nur Räuber in die Flucht schlagen, sondern auch 12 Punkte holen. Ebenso wie die drei bezaubernden Damen von den GLORREICHEN DREI und unsere altbekannten FLIESENLEGER AZUBIS, die heute nur als Duo antreten. Dafür ist das doch schon mal gar nicht schlecht!
Nicht so richtig in Fahrt kommen DON’T KNOW in den Kinosesseln, die MONDAYS FOR FUTURE am Fass und die REIHERFREUNDE, die ich fast übersehe, denn sie sitzen quasi direkt unter mir. Schön, dass Ihr wieder da seid!

Nach dieser ersten Runde weiß auch der letzte neue Quizzer, wie der Hase läuft. Ü brüllt Fragen, der Pöbel schreibt etwas auf kleine Zettel und am Ende wird geklatscht. Ganz einfach!
Keine Hightech, kein Eintritt, kein Plan. Einfach nur Spaß und laut!
Mein Rezept für strahlende Gesichter.

So starten dann auch alle wach und eingenordet in das Thema Wilder Westen.
Unglaublich, aber die vier Spitzenreiter verteidigen ihre Position mit einer weiteren perfekten Runde.
Da merkt man ein wenig, dass die Fragen nicht auf meinem Mist gewachsen sind. Da fehlt einfach die Prise Hinterhältigkeit, die man sonst von dem Quizmaster kennt.
Die meisten Teams bleiben ihrer Tabellenposition weitgehend treu. Allerdings erwischt das Thema KÄPT’N KOLA, die SCHLAUEN FÜCHSE und die BREMER QUIZMUSIKANTEN kalt.
Winnetou, Postkutschen, Sergio Leone… Wann braucht man das schon im Alltag? Na heute!
Unerwartet schwach sind hier auch die MIXED PICKLES. Auch KERLSRUHE findet sich plötzlich in der Realität wieder.

Um diese und andere Teams wieder aufzubauen und die Stimmung anzuheizen hilft nur eines: Deutsche Schlager!
Schon schallt es aus allen Ecken: IREEN SHEER! Ein geliebter running Gag in unserem Hafenquiz. Und Ü wäre nicht Ü, wenn nicht tatsächlich bei einer Frage Ireen Sheer die richtige Antwort wäre – so haben sich einige Leute unfreiwillig zu Lennarts gemacht. Kein Mitleid!
Roberto Blanco, Roy Black und Udo Jürgens sorgen dafür, dass an der Tabellenspitze nur noch ein Trio steht. Für meinen Geschmack immer noch viel zu viele perfekte Runden.
Aber die PROKRASTINATEN, das ALTE MELKHAUS und DE PLÜSCHMORSEN haben heute einfach einen Lauf. DEINE MUDDA! muss leider einen Flüchtigkeitsfehler verbuchen.
So richtig abgefu**t von diesem Thema sind KÄPT’N KOLA und die MONDAYS FOR FUTURE. Zurecht! Aber ich kann den schwarzen Peter zum Glück an Birte und Martin weitergeben. Nicht meine Fragen, nicht meine Schuld! Solchen Luxus kann ich mir sonst nicht gönnen...

Die GLORREICHEN DREI haben richtig Ahnung von der Materie und jubeln über 18 Punkte in dieser Runde. Genau wie die MIXED PICKLES und auch die MÜCKENSTÜRMER.
Jetzt weiß ich endlich, wer immer diesen Silbereisen einschaltet! How dare you!?
Auch die REIHERFREUNDE können endlich zweistellig punkten. Hossa! Hossa! Hossa!
Die OSTSEENAUTEN liefern mit neun Zählern ihre wohl schwächste musikbezogene Leistung ab. Autsch! Ganz im Gegensatz zu der SOZENBANDE, die sich nach weiteren 18 Zählern auf Platz vier festbeißen kann.
Die SCHLAUEN FÜCHSE, KERLSRUHE und die FLIESENLEGER würden wohl am liebsten vorspulen…

Vielleicht können ja die Piraten aus der vierten Runde was bewegen…
Klar! Und wie! Endlich keine perfekte Runde mehr. Aber fast! Die PROKRASTINATEN (79) verlieren ihren ersten Punkt, sind aber nun alleiniger Spitzenreiter!
Das ALTE MELKHAUS (76) liegt knapp dahinter. Krasse Leistung von Euch!
DE PLÜSCHMORSEN werfen 75 Zähler in den Ring. DEINE MUDDA! (72) hat ihren Endgegner gefunden! Und er trägt Holzbein und Augenklappe. Wie peinlich!
Als wahre Freibeuter outen sich die MÜCKENSTÜRMER, die diese Runde mit 18 Punkten entern. Harrrr! Aber auch die NEU ECKIS und die PICKLES liefern mit 16 Punkten fein ab.
Sorgen macht mir hier wirklich KÄPT’N KOLA. Das zweite Thema in Folge geschickt umschifft. Was ist denn das für ein Käpt’n?
Auch den BREMER QUIZMUSIKANTEN und den MONDAYS liegt das Beute machen fern in dieser Runde. DON’T KNOW liegen bereits seit zwei Runden im soliden Mittelfeld – das lassen sie sich auch von ein paar Korsaren nicht nehmen.
Die SCHLAUEN FÜCHSE waschen ihre Segel mit Spee und segeln in dieser Runde auf tolle 14 Punkte.

Die Stimmung im SPIEKER ist mittlerweile auf dem Höhepunkt. Bereits 22 Uhr, die Stimme des Quizmasters kommt an ihre Grenzen, Birte und Martin strahlen über alle acht Backen und die Teams fordern die nächste Runde!
Die sollen sie bekommen. Letztes Thema des Abends: Wald!
Easy. Ich erkenne einen Baum, wenn ich einen sehe, mag sich so mancher wohl denken. Aber Achtung! So ein raumübergreifendes Großgrün (Beamtendeutsch für ‚Baum‘) hält so einige Fragen bereit!
Birken, Geigen, Pech und ein Cheruskerfürst beenden den Quizreigen.
Hart erarbeitet und redlich verdient! KÄPT’N KOLA hat sich den ganzen Abend mit Freude und Engagement eingebracht. Zwar kam dabei nicht viel Zählbares heraus, aber immerhin gibt es als Trostpflaster eine Menge österlicher Schokoladen-Lollies! Aber Zähne putzen!
Altersmäßig ungefähr in der gleichen Liga spielen die MONDAYS FOR FUTURE. Heute war besonders zu merken, welche Themen einfach keine Jugendfreigabe mehr haben. Das tut mir leid. Trotzdem toll, dass Ihr so gut gelaunt geblieben seid!
Die BREMER QUIZMUSIKANTEN haben sich wunderbar in das Quizgefüge geschmiegt. Ihr seid jederzeit willkommen! Dann wird das auch bald besser mit den Punkten…
Meine REIHERFREUNDE haben heute mehr durch Stimmung als durch Leistung überzeugt. So what!? War wieder lustig mit Euch zu meinen Füßen!
Den FLIESENLEGER AZUBIS hat man heute angemerkt, dass da ein paar Köpfe fehlen. Aber wie immer, nehmt Ihr es sportlich. Das mag ich so an Euch! Und jetzt schön eine Zusammenfassung des Abends in Euer Azubi-Berichtsheft.
Die Windebyer Neubürger von KERLSRUHE werde ich wohl nicht mehr los. Und damit kann ich gut leben. Auf gute Nachbarschaft und Glückwunsch zum guten Einstand!
Wer im Duden ‚solide‘ nachschlägt, findet ein Bild von DON’T KNOW. Ihr habt den Abend wie immer sicher nach Hause gebracht, und ich freue mich schon auf unseren nächsten gemeinsamen Abend! Danke für Eure Treue!
Die SCHLAUEN FÜCHSE hatten heute einen schweren Stand. Neu und aufgeregt, Plätze irgendwo mitten im Gang und dann noch ein Name, der große Erwartungen weckt. Aber Ihr habt dem allen getrotzt und richtig fein geliefert. Sympathisch und definitiv Spieker-tauglich!
An meinen Ladies von den GLORREICHEN DREI hatte ich von Anfang an Spaß. Absolut humorvoll  und offen. Ihr passt in die Welt und zu meinem Hafenquiz! Und dazu noch eine beeindruckende Leistung! Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!
Meine OSTSEENAUTEN schlingerten den ganzen Abend ungewohnt durch die Runden. Passiert mal. Nächstes Mal gibt es wieder ein Musikquiz!
Der Anblick der MIXED PICKLES hat mich heute ganz besonders gefreut, da unsere Freundin Alex endlich wieder dabei sein konnte. Zwar mit Krücken, aber immer noch mit diesem ihr eigenen Frohsinn. Was die Leistung angeht, so war das heute eine Achterbahn mit Euch! Ich habe mitgelitten.
Die NEU ECKIS waren heute in den ersten vier Runden bärenstark. Der Wald hat Euch dann aber einen Knüppel zwischen die Beine geworfen. Aber ich weiß, dass Euch das nicht entmutigt. Wir sehen uns bald wieder!
Die SOZENBANDE hat heute wieder konsequent oben mitgemischt. Das habe ich auch nicht anders erwartet. Aber auch Euch hat der Wald den einen oder anderen Platz gekostet. Egal! Der Buddha erwartet Euch auch im
April wieder! Oder lieber draußen? Ihr habt auch schon im November vom Parkplatz aus mitgequizzt…
Auf Platz 5 erheben sich voller Stolz die MÜCKENSTÜRMER! Wahnsinnige Leistung für ein neues Team! Belohnt wird das mit einem ‚Quiz im Quadrat‘. Was für ein tolles Andenken!
Schade, dass Ihr zu meiner Disco nicht mehr da seid… PS: Eure Kirche brennt!
DEINE MUDDA! musste die ersten Runden ohne Jens auskommen. Trotzdem perfekt abgeliefert… Was macht der Bengel denn den ganzen Abend, wenn der bei Euch sitzt?
Am Ende gibt es heute das ‚Schlagerquiz im Quadrat‘ für Euch. Es sollte so sein!
DE PLÜSCHMORSEN haben sich gewissenhaft auf den heutigen Abend vorbereitet. So wurde schon bei Abgabe der Antwortzettel stolz vorhergesagt „wird sowieso eine perfekte Runde“.
So viel Selbstbewusstsein wird mit Platz 3 belohnt. Großartiger Abend von Euch!
Das ALTE MELKHAUS schwingt sich zu immer höheren Sphären auf! Das ist fast schon unheimlich. Aber ich gönne es Euch von Herzen! Platz 2 habt Ihr Euch souverän erarbeitet.

Apropos souverän…
Ich habe heute 50 Fragen gestellt, und es gab 100 Punkte zu erwissen.
Die PROKRASTINATEN haben 98 Punkte geholt. Lediglich in den letzten beiden Runden ließ man jeweils einen Punkt auf der Strecke.
Da saß wirklich für jedes Thema ein Freak am Tisch. Manchmal passt es einfach!
Herzlichen Glückwunsch für diese irrwitzige Leistung – und natürlich zum Enkelkind!
Ich bin stolz, dass ich Euch als Quizzer habe!

Ich danke Euch allen für einen überraschend lauten Abend und die tolle Stimmung!

Meinen ortsansässigen Gästen sage ich: „Wir sehen uns am 8. April!“
Allen Gästen aus der Ferne sage ich: „Kommt gut zurück in Eure Heimat, kommt aber auch mal wieder zu uns in den SPIEKER!“


Euer Ü

+++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++

… der Sieger der Varus-Schlacht hieß NICHT Asterix!
… auch NICHT Heinrich!
… die Bienen haben NICHT die Kokosnuss geklaut!
… die Schreckgestalt auf Segelschiffen heißt NICHT Pumuckl!
… Piraten im westlichen Mittelmeer hießen NICHT Bandidos!
… der Richtplatz in Hamburg hieß NICHT Takkatukka!
… Nena hat NICHT ‚Pack die Badehose ein‘ gesungen!
… Jürgen Drews wurde NICHT durch Torfrock bekannt!
… Winnetous Pferd hieß NICHT Itchi!
… auch NICHT Kleiner Donner!
… erst recht nicht ‚My little Pony‘!
… Sirmione ist eine Stadt und KEIN Regisseur!

Goethe dreht sich im Grabe um:
Ich ging im Wald so für mich hin,
da fiel ich glatt auf Nas’ und Kinn.

+++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++ OUTTAKES +++